Evolution: Ursprungsforschung und Naturalismus - Leben durch Zufall und Naturgesetze  

Evolution: Ursprungsforschung und Naturalismus

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

Interessierte: Leben durch Zufall und Naturgesetze

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

Inhalt

Es wird kurz erläutert, was mit „Naturalismus„ gemeint ist und welche Rolle Zufall und Notwendigkeit (Naturgesetze) in der Evolution des Lebens spielen sollen.

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Naturalismus

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Zufall und Notwendigkeit

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Der Naturalismus nur eine Methode?

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Druckerfreundliche Version dieser Seite anzeigen   evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

 
evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

Naturalismus

 

Ziel der Forschung im Rahmen der Evolutionslehre ist es, allein auf der Basis von natürlichen Vorgängen die Entstehung und Geschichte des Lebens zu erklären. Diese Vorgehensweise wird als Naturalismus bezeichnet, d. h. nur natürliche Vor-
gänge werden als Erklärungen akzeptiert. Dabei muss allerdings zwischen einem methodischen und einem ontologischen Naturalismus unterschieden werden (s. u. und Artikel Wissenschaftstheorie).

 
evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

Zufall und Notwendigkeit

 

In der Evolutionsforschung spielt das Stichwortpaar „Zufall und Notwendigkeit„ eine besondere Rolle. Zufällig, richtungslos auftretende Veränderungen gelten als das Rohmaterial der Entwicklung. Die Entwicklung ist daher nicht zielorientiert. Würde sie noch einmal von vorne beginnen können, käme nach Auffassung der meisten Evolutionsbiologen mit Sicherheit ein anderes Ergebnis als das uns be-
kannte heraus. Allerdings regiert der Zufall nicht uneingeschränkt. „Naturgesetze steuern den Zufall." So formulierten Manfred Eigen und Ruthild Winkler den Unter-
titel eines Buches. Gesetzmäßigkeiten, die der Materie innewohnen, sollen dem-
nach die Zufallsänderungen in letztlich doch geordnete Bahnen führen. In der Evolutionsbiologie wird das Begriffspaar „Zufall und Notwendigkeit„ durch Mutation und Selektion (und andere Faktoren) konkret gefüllt.

 
evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze

Der Naturalismus nur eine Methode?

 

Der Naturalismus ist als Methode in der Forschung gegenwärtiger Phänomene und Abläufe kaum umstritten. In der Ursprungsforschung jedoch wird der Naturalismus häufig zu einer Weltanschauung, die über eine bestimmte Methode der Forschung weit hinausgeht. Wenn nämlich Schöpfungsakte, die wissenschaftlich nicht nach-
weisbar sind, grundsätzlich ausgeschlossen werden, so wird nicht nur eine metho-
dische, sondern eine inhaltliche Entscheidung getroffen, die nur weltanschaulich begründet werden kann. Daher muss zwischen einem methodischen und ontolo-
gischen (seinsmäßigen) oder weltanschaulichen Naturalismus unterschieden wer-
den. Letzterer bedeutet: Es gibt nichts außer der Natur. Ersterer dagegen heißt: Es werden nur natürliche Faktoren als Erklärungen zugelassen, ohne dass ausge-
schlossen wird, dass es mehr als die Natur gibt. Im Artikel Wissenschaft und Weltanschauung wird diese Problematik diskutiert.

 
evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze


Autor: Reinhard Junker, 01.01.2004

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Informationen über den Autor

evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze E-Mail an den Autor


evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze Druckerfreundliche Version dieser Seite anzeigen   evolution schöpfung grundgedanken zur ursprungsforschung leben durch zufall und naturgesetze


Setzen Sie ein Lesezeichen (Favoriten) auf diese Seite oder versenden Sie die Adresse per E-Mail.

 
© 2004, http://www.genesisnet.info/schoepfung_evolution/i40423.php