evolution, schöpfung

Evolution - Fragen und Antworten: Biologie

Ist es ein Argument gegen Evolution, dass Menschen und Affen verschiedene Anzahlen von Chromosomen haben?

Das ist kein schlagkräftiges Argument. Aufgrund zahlreicher Studien an Tieren und Pflanzen geht hervor, dass die Chromosomenzahl alleine noch kein arttrennendes Merkmal sein muss. Nicht die Anzahl der Chromosomen ist entscheidend, sondern die Qualität der auf ihnen niedergelegten Information. Es kommt sogar vor, dass verschiedene Rassen derselben Art unterschiedliche Chromosomenzahlen haben. Änderungen der Chromoso-
menzahlen können durch Chromosomenbrüche eintreten; dadurch ändert sich am Gehalt an Information gar nichts.


Autor: Reinhard Junker, 12.04.2005

evolution, schöpfung Informationen über den Autor

evolution, schöpfung E-Mail an den Autor

Tiefergehende Informationen zu diesem Thema

evolution, schöpfung Ähnlichkeiten in der Morphologie und Anatomie (Interessierte / Experten)

Weitere Fragen zu diesem Thema

evolution, schöpfung Ist die Ähnlichkeit des Erbguts zwischen Affen und Menschen und die Ähnlichkeit bei Serumreaktionen ein Argument für Evolution?

evolution, schöpfung Es gibt Merkmale, nach denen der Mensch anderen Tieren ähnlicher ist als den Affen. Ist das ein Argument gegen Evolution?

evolution, schöpfung Es gibt doch auch ganz unterschiedliche Baupläne von Lebewesen - stellt dies das Argument der Schöpfungsverwandtschaft in Frage?


evolution, schöpfung Druckerfreundliche Version dieser Seite anzeigen


Setzen Sie ein Lesezeichen (Favoriten) auf diese Seite oder versenden Sie die Adresse per E-Mail.

© 2005, http://www.genesisnet.info/schoepfung_evolution/f18.php

evolution, schöpfungWeitere Fragen zu diesem Fachgebiet