Abb. 335: Oben: Rekapitulationsschema nach HAECKEL (nach GOULD 1977, vereinfacht). Die Organismen 1-4 bilden eine Abstammungsreihe. Durch schrittweise Addition neuer Stadien (F-K) an die ursprüngliche Ontogenese (von Organismus 1) und Verlust mancher embryonaler Stadien (z. B. D in 2) geschieht der Merkmalswandel.
Mitte und unten: Zahlreiche Befunde fordern in evolutionstheoretischer Perspektive Änderungen in frühen embryonalen Stadien (A, B, C). (Näheres im Text)